Drei einfache Schritte zur sofortigen Entlastung von Druck und Sorgen

Hier erfährst du, wie du Druck und Sorgen selbst beeinflussen und sofort verringern kannst! Dein Gehirn ist nämlich ein „Problem-Löse-Apparat“. Du kannst aber bewusst entscheiden, welches Problem es löst. Wenn du ihm Sorgen als Futter gibst („Ich schaff das alles heute nicht“), wird es den ganzen Tag mit der Lösung dieses Problems beschäftigt sein. Wenn du ihm aber ein neues Ziel („Ich werde heute mit Leichtigkeit durch den Tag kommen“) zum Auftrag machst, wird es sich eben damit beschäftigen 😉

Wie du dein Gehirn auf diese neue Ausrichtung programmierst und dich sofort entlastest, erfährst du hier: